Eric Weinert

Du kannst Dein Befinden verändern, indem Du den Ort wechselst, sagt Eric Weiner. Ganz im Sinne Henry Millers: Das Reiseziel ist nie ein Ort, sondern eine neue Art, die Dinge zu betrachten. Eric Weiner erforschte die Wohlfühlrezepte unterschiedlicher Völker und Kulturen und erzählt in einem Interview mit Geo Saison (November 2009), was man für das Reisen daraus lernen kann.

Reisen nicht zu genau vorzubereiten zum Beispiel. Wer zu viel über ein Reiseziel liest, übernimmt vorgefertigte Ansichten. Und länger an einem Fleck zu bleiben. An einem Ort richtig zu sein, ist besser, als 10 Orte gesehen zu haben.

Zur Website
Zum Buch »Geografie des Glücks« auf Amazon

Autor Eric Weiner erforschte die Wohlfühlrezepte der Völker und Kulturen. Im Interview mit GEO erzählt er, was man fürs Reisen daraus lernen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.