Bildungs-Revolution und Wissensverlust

Ich freue mich sehr über die überfällige Diskussion unseren deutschen Schulsystems: es macht die Kinder unglücklich und bereitet sie nicht auf ein Leben als selbständige und kreative Menschen vor. Im Focus 16/201 hierzu zahlreiche Hinweise auf weiterführende Literatur und im Portrait einige Schulen, die sich auf den Weg gemacht haben, unseren Kindern unsere eigene meist langweilige Schul- bzw. Unterrichtszeit zu ersparen. unbedingt lesen!

“Schul-Infarkt” – so tituliert es der Focus in seiner Ausgabe Nr. 16/201. Gleich zwei Artikel zahlen auf das Thema unserer deutschen Bildungspolitik bzw. -Methodik ein:

 

“Wir brauchen eine Bildungs-Revolution” – Um zum ganzen  Focus Artikel  zu gelangen, einfach aufs Bild klicken.

Und Neurobiologe Gerhard Roth untermauert diese Theorie mit seiner Hirnforschung. Für den ganzen Focus Artikel “Viel Wissen geht verloren” wieder aufs Bild klicken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.